Immer wieder müssen unsere Tiere im Alltag Dinge über sich ergehen lassen, die sie nicht möchten. Bürsten, Pfoten abwischen, Ohren oder Augen kontrollieren, Zecke entfernen, oder einfach nur ein Geschirr anziehen.

Oder es steht die jährliche Impfung an.

Auf all das würden unsere lieben Tiere gerne verzichten.

 

Und dann gibt es die Tiere, die sich überhaupt nicht gut anfassen lassen. Ich kenne sehr viele Tierschutz-Hunde, die vor so vielem in ihrem Umfeld Angst haben.

 

Medical Training kann hier helfen. Ich gebe Kurse vor Ort oder auch online.

Nach Absprache ist auch ein Einzeltraining möglich.